Asexuell

Aussprache:

|āˈ|sekSH(əw)əl|

Definition:

Asexuelle Personen fühlen sich zu keinem Geschlecht sexuell hingezogen. Es ist typisch, dass sie auf sexuelle Beziehungen verzichten oder diese vermeiden, sie können jedoch durchaus an romantischen, liebevollen Beziehungen teilhaben (und diese auch manchmal suchen).

Es gibt zahlreiche Unterklassifizierungen der asexuellen Orientierung, unter anderem:

Aromantische Asexuelle: Menschen, die asexuell sind und wenig oder gar kein Interesse an Romantik haben. Eine aromantische, asexuelle Person zieht es meist vor, Single zu sein.

Flexible Asexuelle: Asexuelle, die offen für Sex sind, oft weil sie einem romantischen Partner gefallen möchten. Manche flexible Asexuelle können bei den seltenen Gelegenheiten, zu denen sie Geschlechtsverkehr haben, diesen durchaus genießen.

Abgestoßene Asexuelle: Asexuelle, die die Idee einer sexuellen Beziehung zu einer anderen Person vollständig ablehnen.

Beispiel:

Jessica: „Willst du mein Freund sein, Tony?“
Tony: „Klar! Aber ich muss dir sagen, dass wir wahrscheinlich keinen Sex haben werden.“
Jessica: *Verwirrter Blick*
Tony: „Das liegt daran, dass ich asexuell bin. Ich fühle mich also zu niemandem sexuell hingezogen.“
Jessica: „Cool, lass uns ins Kino gehen.“