Ghosting

Aussprache:

[ˈgoʊstɪŋ]

Definition:

Ghosting bedeutet, dass jemand, mit dem Sie eine Beziehung haben, jegliche Kommunikation ohne eine Erklärung abbricht. Dies ist das „silent Treatment“ des digitalen Zeitalters und kann nach einem ersten Date oder bei Problemen in einer langjährigen Beziehung auftreten. Es kann zwar in platonischen Beziehungen vorkommen, ist jedoch in romantischen Beziehungen, in denen Emotionen und Verbindungen tief verlaufen, besonders schmerzhaft. Die Anzahl der Menschen, die Ghosting erlebt haben (oder jemand anderen geghostet haben), variiert. Etwa 33  % der Menschen berichten, dass sie geghostet wurden und etwa 25  % der Menschen haben zugegeben, dass sie jemanden geghostet haben.

Das Verschwinden durch Kontaktabbruch, sogar ohne einen Anruf oder eine Nachricht, ist keineswegs ein neues Phänomen. Psychologisch gesehen wird dieses Verhalten oft Menschen zugeschrieben, denen andere egal sind. Im heutigen Dating ist es jedoch allzu häufig geworden und die emotionalen Auswirkungen können anhalten, ungeachtet des betroffenen Geschlechts. Digitale Möglichkeiten haben zu einer Dating-Landschaft geführt, in der man sich mit einem Klick oder Swipe Personen annähern und auch wieder von ihnen entfernen kann. Als solches haben die emotionale Bindung und der Anstand, die in den vergangenen Jahren möglicherweise eine gewissen Hemmschwelle darstellten, heutzutage wenig Einfluss darauf, ob jemand eine andere Person ghostet.

Die Gründe, aus denen Menschen ghosten, liegen normalerweise im persönlichen Unbehagen und der Unfähigkeit, sich in die Person, zu der sie den Kontakt abbrechen, hineinzuversetzen. Das Ausbleiben von Konsequenzen macht das Ghosten auch aus psychologischer Sicht attraktiv und je öfter eine Person einen Partner oder Freund ghostet, desto mehr wird sie desensibilisiert.

Beispiel:

Diane war seit etwa drei Monaten mit Bruce zusammen. Sie hatten sich über eine Dating-Website kennengelernt und waren ein paar Mal pro Woche gemeinsam ausgegangen. Sie schrieben sich jeden Tag über die App. Auch wenn sie keine feste Beziehung eingegangen waren, hatte sie das Gefühl, dass sie zumindest einen andauernden Kontakt gepflegt hatten. Plötzlich antwortete Bruce nicht mehr auf ihre SMS oder Chat-Nachrichten. Nachdem sie ein paar Tage lang nichts von ihm gehört hatte und dennoch sehen konnte, dass er immer noch auf der App aktiv war, erkannte Diane, dass sie geghosted worden war. Bruce war nicht mehr interessiert und hatte, anstatt ihr das mitzuteilen, einfach aufgehört, mit ihr zu sprechen.